Mondfänger starten ins Narrenjahr 2018

Die Narrenzunft Mondfänger vom Untersee e.V. Wangen startet mit leicht veränderter Führungsmannschaft in die neue Fastnachtssaison 2018. Bei der Jahreshauptversammlung präsentierten die Mannen um Zunftmeister Patrick Willig eine gelungene Bilanz der letzten Fastnacht und gaben einen Ausblick auf die kommenden Termine.

Thomas Renz hat nach 16 Jahren im Amt des Säckelmeisters seinen Posten zur Verfügung gestellt. Bereits in der vergangenen Fastnacht konnte er seinen Elferratskollegen Rainer Weltin in die vielfältigen Aufgaben rund um die Finanzen der Zunft einarbeiten. Dadurch ist nun ein reibungsloser Übergang möglich, was die Versammlung durch einstimmige Wahl auch honorierte. Thomas Renz, der gebührend verabschiedet wurde, bleibt dem Elferrat weiterhin erhalten.

Die Zunft freut sich schon auf die nächsten Umzugsteilnahmen. Um auch den kleinen Nachwuchsnarren eine sichere Teilnahme zu ermöglichen, hat ein Team unter Leitung von Elferrat Helmut Boos sowie den Holzern Marc Menzer und René Hermann aus einem vom Bootsstüble Wangen zur Verfügung gestellten kleinen Segelbootrumpf eine Kindergundel geschaffen. Diese kann von den begleitenden Eltern geschoben werden, so dass der Narrensamen auch mal ausruhen kann. Die neue Gundel konnte im Rohzustand präsentiert werden und bekommt bis zur Fastnacht noch einen Farbanstrich.

Auch einen neuen Narrenpolizisten konnte Zunftmeister Patrick Willig an der Versammlung präsentieren. Simon Schnur übernimmt erstmals dieses Amt. Er hat schon die Uniform seines Vorgängers ausprobiert und freut sich auf die Herausforderungen des Amts. Nach überstandener Taufe bekam er die Zunftschelle überreicht,  mit der er an der Fastnacht für Ordnung sorgen kann.